Social Walk- Gemeinsam laufen und lernen

Gemeinsam spazieren gehen tut gut, macht Spaß und ist für viele Hunde deutlich besser, als unangeleint herum zu toben.

Besonders Hunde, die soziale Defizite haben oder sich im Freilauf zu heftig in Rennspiele hinein steigern, oder sogar andere Hunde hetzen oder mobben, und auch solche, die Probleme mit Artgenossen haben, profitieren von diesen Gruppenspaziergängen. Denn alle Hunde bleiben auf Abstand zueinander und an der Leine.

So kann zum Beispiel die Begegnung mit einem entgegen kommenden Hund geübt werden, das ruhige Laufen innerhalb der Gruppe oder auch das vorsichtige Annähern an die Gruppe für ängstliche oder unsichere Hunde.

 

Die feine Kommunikation der Hunde untereinander wird gefördert wodurch sie mehr Sicherheit und Gelassenheit in alltäglichen Begegnungssituationen bekommen.


Aber auch für Mensch-Hund-Teams, die im Alltag keine Probleme haben, bieten die Social Walks eine gute Gelegenheit, Trainingssituationen zu bewältigen und die Menschen lernen, die Körpersprache ihres Hundes noch besser zu verstehen.

 

 

Der Social walk ist besonders für Hunde geeignet:

  • die unsicher im Umgang mit Artgenossen und/oder Menschen sind
  • die anderen Hunden gegenüber unverträglich oder leinenaggressiv sind
  • die den Anblick anderer Hunde ausschließlich mit Spiel und Spaß verknüpft haben und sich deshalb bei deren Anwesenheit kaum mehr beruhigen können.

 

 

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Ausbildungsstand egal, Anmeldung erforderlich

 

 

Termine:   Jeden 1. Dienstag im Monat

                  18.30 Uhr in Hörlkofen (Treffpunkt wird bei Anmeldung

                  bekanntgegeben)

 

Preis pro Stunde:   28EUR/ 60Min. (jeder weitere Hund p. Person 5EUR)

 

10er Karte Gruppentraining:   250EUR (gültig für alle Gruppenstunden)

10% für Stammkunden (mind. 10 Privatstd.)